Über Uns

Kurzbiografien der beteiligten Künstler bei Sanat1797

Ilknur "Ilka" Ataolcay Pelgen

Ilknur Ataolcay Pelgen

*1963. Aus Izmir/Türkei

1982-1987

„Dokuz Eylül Üniversitesi“ Universität Izmir;

Kunsthochschulabschluss als Textildesignerin.

1987-1993

„Inkim“ Werkstatt für Textilverarbeitung Izmir

Leiterin und Designerin

Seit 2003

Wohnhaft bei Rottenburg/ a. Neckar.

Januar 2020

Gründung des Kunstportals „Sanat 1797“ zusammen mit dem Musiker und Holzkünstler Christoph Pelgen

Sängerin und Mandolinenspielerin bei folgenden Ensembles:

„Café Dünya“  (Oriental Worldmusic),

„Die Croonies“ (Unerhörte Lieder der 20er Jahre)

 

        "Sanat oldu bana kanat."

        (Lena Ilona Partyglucke)

Christoph Pelgen

Christoph Pelgen

*1967. aus Rheinhessen

1989/90 auf der Suche nach dem eigenen Ich, einer gemeinsamen europäischen Kultur und der Musik, die mich fasziniert, zu Fuß unterwegs von der Südpfalz nach Santiago de Compostela auf dem Jakobsweg.

Danach Umzug nach Tübingen. Ausbildung zum Tischler.

Seit 1993 selbständiger Musiker, zahl­reiche CD-Produktionen, Auftritte am Staatstheater Stuttgart, mit der Mittelalter-Rockband Adaro, L’ham de foc und dem Kabarettisten Bernd Kohlhepp.

Dudelsacklehrer, Ensembleleiter und Band-Coach. Gründer der 20er Jahre Swing-Band Die Croonies, Café Dünya und Cassard.

2017 Nach einjähriger Recherche, Neu-Herausgabe der 1856 erschienen deutschen Übersetzung des Romans "Les Maîtres Sonneurs" von George Sand mit Vorwort und ausführlichen Kommentaren sowie Glossar.

 

        „Music and wood make you feel good!

        (Ernst H.G. Pieploch)